Lateinische Quellen

Eine ganze Reihe mittelalterlicher und frühneuzeitlicher lateinischer Schriften sind auf aussagenlogik.org als Textversion oder Scans früher Drucke verfügbar. Hierzu zählen der Brief des Priesterkönigs Johannes, Traktate zur Gedächtniskunst (ars memorativa) und einige Texte aus dem Umfeld des Corpus Hermeticum.

1. Johannes Presbyter

Der Brief des sagenhaften Priesterkönigs Johannes dürfte durch Umberto Ecos Roman „Baudolino“ recht bekannt sein. Ein Frühdruck ohne Ort, Jahr und Drucker ist hier als PDF verfügbar. Die Inkunabel trägt den Titel:

Joannis presbiteri maximi Indorum et ethiopum christianorum Imperatoris et patriarche Epistola ad Emanuelem Rhome gubernatorem de ritu et moribus Indorum deque eius potentia diuitiis et excellentia. / Tractatus pulcherrimus de situ. dispositione regionum et insularum tocius indie nec non de rerum mirabilium ac gentium diuersitate.

Fotos einer Grazer Handschrift aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts gibt es auf der Homepage der Universitätsbibliothek Graz.
Eine deutsche Übersetzung des Briefs findet sich auf den Webseiten des Hanser-Verlags.

2. Ars Memorativa

Mit dem Erscheinen des ersten gedruckten Gedächtnis-Traktats, der Ars memorativa von Jacobus Publicius im Jahr 1482 (Venedig: Erhard Ratdolt), kam ein Genre auf, das während des 16. und frühen 17. Jahrhunderts sehr populär war. Ein Grossteil der frühneuzeitlichen Gedächtnis-Traktate folgt dem Aufbau des pseudo-ciceronischen „Ad Herennium“ und lehrt die Speicherung beliebiger Daten im Gedächtnis, indem man sie in Form bewegter und und bewegender (absurder, obszöner, gewalttätiger) Bilder in einem räumlichen Schema (einem imaginierten Haus, einer Hand etc.) abgelegt werden.

Die Ars memorativa des Jacobus Publicius kommt noch direkt aus der scholastischen, mittelalterlichen Tradition. Für ihn sind die “imaginären Orte“ nichts anderes als die Sphären des Universums, Planeten und Fixsterne. Zum Memorieren von Eigennamen werden Bildalphabete empfohlen. Illustrationen der Erstausgabe sind auf den Seiten der Universität von San Marino und bei MartayanLan zu sehen.

Als Reproduktionen (PDF) verfügbar:

3. Gesamtübersicht der lateinischen Quellen:

1. HTML-Versionen:

2. Text als PDF:

3. Reproduktion des Originaldrucks (PDF):

Wörterbücher, Glossare, sonstige Hilfsmittel:

(Mittel-) Lateinische Quellen:

4 Besucher online
1 Gäste, 3 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 7 um/am 01:04 UTC
Diesen Monat: 35 um/am 04.04.2017, 12:58 UTC
Dieses Jahr: 35 um/am 04.04.2017, 12:58 UTC
Jederzeit: 142 um/am 30.05.2013, 13:59 UTC