SEX, PAIN, ANGEL, LOVE – Depeche Mode in Frankfurt am Main

Veröffentlicht in Musik am 28. Januar 2006 von pepperpott

Die Idee, Depeche Mode einmal live zu sehen, bevor wir alle „zusammen“ alt und grau geworden sind, stand schon sofort nach Bekanntgabe der neuen – zu diesem Zeitpunkt (Sommer 2005) noch unbenannten – Tour fest. Zum Glück muss man im Nachhinein sagen, denn nasenschleuder hatte sofort nach Verkaufsstart Karten via Internet erstanden, so dass wir uns ganz entspannt auf das Großereignis freuen konnten. Das im Oktober 2005 erschienene neue Album „Playing the Angel“ steigerte die Vorfreude noch zusätzlich!

Und so kam am 26. Januar 2006 nicht nur der Tag, an dem wir das erste Mal DM live sehen sollten, sondern – mangels geeigneter Gelegenheiten seit unserem Umzug nach Frankfurt – auch das erste Mal ein Konzert in der Festhalle besuchen würden. Das Gebäude selbst entpuppte sich im Innern als optisch durchaus eindrucksvoll, die Lamenti über die Akustik sollen an dieser Stelle nicht vertieft werden… Wegen späten Feierabends kam ich erst gegen 21 Uhr in der Halle an und hatte somit zwar die Vorband „The Bravery“ verpasst, angesichts meiner Vorfreude hatte dies jedoch den Vorteil, sich gleich ins DM-Vergnügen werfen zu können. Schnell war klar, dass die Show nicht nur die eingefleischten Devotees sondern auch ganz „normale“ Depeche Mode-Fans wie uns in ihren Bann riss. Weiterlesen »

Hermes Trismegistos

Veröffentlicht in Hermetica, Litterae am 10. Januar 2006 von pepperpott
litterae

Hermes Trismegistos galt von der Spätantike bis zur Frühen Neuzeit als Verfasser einer Reihe von philosophischen, astrologischen, magischen und alchemistischen Schriften, die als Zeugnisse uralten Wissens geschätzt wurden, da man den sagenhaften Verfasser zumindest für einen Zeitgenossen des Moses hielt, womöglich sogar für einen Vorgänger.
Er wurde mit dem Gott Thot identifiziert, der den Ägyptern lange vor den Griechen und Römern die Schrift und Gesetze gebracht haben sollte. Erst im frühen 17. Jahrhundert kam Isaac Casaubonus aus textkritischen Erwägungen zu dem Schluß, dass es sich bei diesen Texten um hellenistische Traktate handeln müsse, die kaum vor dem 2. Jahrhundert geschrieben worden sein konnten.

Die bekannteste hermetische Schrift im Mittelalter war der Asclepius, der zusammen mit den Werken des Apuleius von Madaura überliefert wurde, da man diesen für den Übersetzer der verlorengegangenen griechischen Vorlage hielt. Der lateinische Text nach der Edition Paris 1505 ist im HTML-Format und als PDF auf aussagenlogik.org verfügbar. Fragmente aus dem Asclepius sind auch in den koptischen Nag Hammadi Codices enthalten, die 1945 entdeckt wurden.
Ähnlich populär war eine astrologische Aphorismensammlung mit dem Titel Centiloquium hermetis (PDF-Reproduktion einer Inkunabel ohne Jahr, Ort und Drucker), von der über 80 Manuskripte und mehrere Drucke aus dem Zeitraum zwischen 1484 und 1533 erhalten sind.
Die als Corpus Hermeticum bekannten Dialoge wurden erst in der Renaissance (wieder)entdeckt. Im Jahr 1462 kam Cosimo de Medici in den Besitz einer griechischen Handschrift, die er durch Marsilio Ficino ins Lateinische übersetzen ließ. Die Übersetzung wurde 1471 erstmals gedruckt, hier verfügbar ist eine HTML-Version und ein PDF des Texts nach dem Mailänder Druck von 1493.

In diesem Zusammenhang ist noch auf die Tabula Smaragdina zu verweisen. Grundlegende Info dazu bei Julius Ruska: Tabula Smaragdina. Ein Beitrag zur Geschichte der Hermetischen Literatur. Heidelberg: Winter 1926. Eine Ausgabe mit handschriftlichen Anmerkungen des Autors gibt es seit kurzem auf der Homepage des Ruska Familienarchivs als PDF (11,4 MB).

Lateinische Quellen

Veröffentlicht in Litterae am 4. Januar 2006 von nasenschleuder
litterae

Eine ganze Reihe mittelalterlicher und frühneuzeitlicher lateinischer Schriften sind auf aussagenlogik.org als Textversion oder Scans früher Drucke verfügbar. Hierzu zählen der Brief des Priesterkönigs Johannes, Traktate zur Gedächtniskunst (ars memorativa) und einige Texte aus dem Umfeld des Corpus Hermeticum. Weiterlesen »

4 Besucher online
0 Gäste, 4 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 8 um/am 11:15 UTC
Diesen Monat: 14 um/am 07.12.2017, 23:30 UTC
Dieses Jahr: 58 um/am 04.10.2017, 23:17 UTC
Jederzeit: 142 um/am 30.05.2013, 13:59 UTC